Parken Innsbruck

4.4/5 - (110 votes)

Wissenswertes für deinen Parkplatz in Innsbruck

Wo kostenlos parken in Innsbruck?
Das ist eine gute Frage. Das Parken in Innsbruck ist wie in den meisten Großstädten ein heißes Thema. Beachte die Parkzonen in Innsbruck. Sie werden penibel kontrolliert, selbst in den Randgebieten. Je näher du der historischen Altstadt kommst, desto knapper sind die verfügbaren Parkplätze. In der Innenstadt selbst sind die Gassen eng und die Straßen bieten überhaupt keinen Platz. Somit ist das Parken allein schon aus Platzgründen direkt in der Altstadt von Innsbruck auf öffentlichen Flächen nicht möglich. Mit Wohnmobil ist es noch schwieriger. Wenn du einen Wohnmobilstellplatz zum Parken in Innsbruck suchst, liest du am besten meine 3 Tipps für einen Wohnmobilstellplatz Innsbruck. Hier die aktuelle Situation rund um das Parken in Innsbruck mit dem Auto:

Parkzonen zum Parken in Innsbruck

Seit dem Beschluß der Stadtregierung von Innsbruck, alle Parkplätze in der Innenstadt zu bewirtschaften, gibt keine kostenlosen öffentlichen Parkplätze mehr. Früher konnte man außerhalb der Innenstadt gratis parken. Das ist nun vorbei. Selbst rund um die Altstadt Innsbruck ist das Parken in den Straßen nicht kostenlos. Die Stadt Innsbruck hat einen Bescheid erlassen, nach dem das kostenlose Parken in der Altstadt Innsbruck und den umliegenden Stadtvierteln ein Ende hat. Hier der Bericht in der Tiroler Tageszeitung zum Ende des günstigen Parkens in Innsbruck. Die Stadt wurde in Parkzonen eingeteilt. Ich habe hier die Parkzonen im Überblick, über den Link kommst du in hoher Auflösung auf eine bessere Auflösung: Hier kannst du dir die Parkzonen in Innsbruck anschauen.

Parkzonen Innsbruck - (c) Stadt Innsbruck
Parkzonen Innsbruck – (c) Stadt Innsbruck

Je nach Parkzone mußt du ein Parkticket lösen. Dafür sind zahlreiche Parkautomaten aufgestellt. Nach dem Füttern mit Kleingeld bekommst du ein Ticket zum Hinterlegen im Auto. Beachte die maximale Parkdauer von 180 Minuten. Wenn du länger für einen Urlaub in Innsbruck bleiben möchtest, wird das zum Problem. Reise für einen mehrtägigen Innsbruck Urlaub daher am besten mit der Bahn an. In der Stadt brauchst du das Auto ohnehin nicht. Die wichtigsten Innsbruck Sehenswürdigkeiten erreichst du zu Fuß.

KOSTENLOS PARKEN AM WOCHENENDE
Die Kostenpflicht für das Parken auf öffentlichen Flächen gilt an den Werktagen. Sonntags, Samstags (ab 13 Uhr) und nachts zwischen 21 Uhr und 9 Uhr ist das Parken kostenlos.

Parken Innsbruck Innenstadt

Wo parken für einen Stadtrundgang in Innsbruck?
Kostenlose Parkplätze in Innsbruck sind an den Werktagen somit Geschichte. Wo parken zum Innsbruck Sightseeing? Nachdem es mitten in der Altstadt sowieso keine Parkplätze auf den öffentlichen Straßen gibt, ziehe ich die Parkgaragen vor. Wer mit dem Auto nach Innsbruck kommt und einen kurzen Besuch der Altstadt mit einem Stadtrundgang rund um die Annasäule und das goldene Dachl machen möchte, fährt am besten direkt in das Zentrum und parkt in einer der Tiefgaragen. Sie sind zwar nicht kostenlos, aber für ein paar Stunden erschwinglich. Wir empfehlen die Kaufhaus Tyrol Tiefgarage. Sie ist zum Zeitpunkt unserer Recherche die günstigste Parkgarage in der Innenstadt. Zudem ist man hier gleich mitten in der Altstadt und hat es zu den Sehenswürdigkeiten in Innsbruck nicht weit. Ähnlich ist es mit der Altstadtgarage am Inn. Rundherum sind aber auch noch weitere Parkhäuser.

Überblick Parkplätze in Innsbruck

Alle Parkplätze auf einem Stadtplan von Innsbruck
Einen Überblick über alle teuren Parkhäuser und welche Parkplätze es rund um die Altstadt gibt, findet man in dieser digitalen Karte von Innsbruck Tourismus. Klicke den Parkplatz-Button in der Navigation und du siehst alle öffentlichen Parkplätze. Hier kannst du auch auf Straßenebene hineinzommen. Dazu werden in der Legende auch die aktuellen Parkgebühren angezeigt. Leider ist die Karte etwas unhandlich zu bedienen…

Mein Tipp: Park & Ride in Innsbruck

Günstiger Parkplatz mit Park & Ride
Wer einen ganzen Tag in Innsbruck verbringen möchte und dazu auch noch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte, nutzt am besten dieses Angebot der Innsbrucker Verkehrsbetriebe: Mit dem Auto von der Autobahn in „Innsbruck Mitte“ abfahren. Direkt neben der Autobahn ist das Tivoli Stadion mit der Parkgarage und den Parkplätzen rundherum. In der Tivoli-Tiefgarage kann man einen ganzen Tag für 18 Euro parken (Stand 2024), es ist die größte Park & Ride Anlage in Innsbruck.

Gleichzeitig hat man mit diesem Ticket Zugang zum öffentlichen Nahverkehr. Bis zu 5 Personen dürfen die Linien der IVB in Innsbruck (Kernzone) nutzen. Parkzeiten: Montags bis Freitags zwischen 06:00 und 21:00 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 06:00 bis 19:00 Uhr. Hier alle Details dazu. Vom Parkplatz kommst du schnell und häufig in die Innenstadt.

So geht´s:

Beim Einfahren ins Parkhaus ziehst du das Parkticket. Nach dem Einparken beim Automaten dieses Ticket einstecken, um die P&R Funktion zu aktivieren. Es wird gleich hier am Automaten bezahlt (Knopf für Park & Ride drücken). Mit diesem Ticket kannst du mit dem Bus in die Innenstadt. Abends zum Wegfahren musst du nur beim Ausfahren das Ticket stecken. Die Busse vom Parkplatz verkehren tagsüber im 10 Minuten Takt (teilweise auch öfter) in Richtung Innenstadt zur Maria Theresien Straße und dem Hauptbahnhof Innsbruck. Hier bist du dann bei den Innsbruck Sehenswürdigkeiten.

Günstig in Innsbruck parken – bei der Fahrt auf´s Hafelekar

Kostenlos parken konntest du im Zentrum von Innsbruck, bei einem Besuch des „Top of Innsbruck“. Nach der Preisumstellung Ende 2021 gibt es das kostenlose Parkticket nicht mehr, jedoch ein verbilligtes Parkticket. Wenn du mit der Nordkettenbahn von der Altstadt Innsbruck auf das Hafelekar fährst, darfst du dein Auto günstiger in der Parkgarage Congress abstellen. Willst du das nutzen? Als Leser dieser Webseite bekommst du nämlich dein Hafelekar-Ticket günstiger! So musst du noch weniger bezahlen. Ich habe hier einen Rabattcode für dich.
–> so kannst du beim Ausflug zum Hafelekar günstig parken.

Zusammenfassung Parken Innsbruck

In Innsbruck sind kostenlose Parkmöglichkeiten begrenzt und die Parkzonen werden streng kontrolliert. Die Parkplätze in der historischen Altstadt sind äußerst begrenzt. Das Parken ist aus Platzgründen direkt in der Altstadt von Innsbruck auf öffentlichen Flächen nicht möglich. Seit einer Entscheidung der Stadtregierung sind alle Parkplätze in der Innenstadt kostenpflichtig. Die Stadt ist in Parkzonen eingeteilt, in denen Parktickets gelöst werden müssen. Die maximale Parkdauer beträgt normalerweise 180 Minuten. An Werktagen gilt die Parkgebühr, aber sonntags, samstags ab 13 Uhr und nachts zwischen 21 und 9 Uhr ist das Parken kostenlos.

Für Besuche der Innsbrucker Altstadt und Sehenswürdigkeiten sind Parkgaragen eine gute Wahl, obwohl kostenpflichtig. Die Kaufhaus Tyrol Tiefgarage und die Altstadtgarage am Inn sind nahe der Altstadt und bieten gute Parkmöglichkeiten für kurze Aufenthalte. Eine digitale Karte von Innsbruck Tourismus gibt einen Überblick über die Parkhäuser und Parkplätze mit aktuellen Parkgebühren.

Für einen ganzen Tag in Innsbruck mit Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel bietet sich das Park & Ride Angebot der Innsbrucker Verkehrsbetriebe an. Bei diesem Angebot kann man am Tivoli Stadion in der Tivoli-Tiefgarage einen ganzen Tag für einen festen Tarif parken und erhält gleichzeitig Zugang zum öffentlichen Nahverkehr für bis zu fünf Personen. Dieses Angebot ermöglicht eine günstige Möglichkeit für Aufenthalte in Innsbruck.

Die häufigsten Fragen

Was kostet das Parken in Innsbruck?

Die Gebührenpflicht auf den öffentlichen Parkplätzen in Innsbruck beträgt 2 Euro pro Stunde. Dieser Betrag ist sowohl in der 90-Minuten Kurzparkzone wie in der 180-Minuten Kurzparkzone fällig. Die Höhe der Parkgebühr ist somit nicht abhängig von der zentralen Lage des Parkplatzes. Jedoch kannst du an den nahegelegenen Altstadt Parkplätzen in Innsbruck meist nur 90 Minuten parken.

Wie kann ich das Parken auf den öffentlichen Parkplätzen bezahlen?

Die Bezahlung der Parkgebühr erfolgt an Parkautomaten. Du kannst nur mit Münzen bezahlen. Bargeldlose Bezahlung ist nur mit einer Handy-App möglich.

Werden Parktickets in Innsbruck kontrolliert?

Ja, es gibt eine ganze Reihe von Mitarbeitern der Stadt Innsbruck, die sich speziell um die Kontrolle der Parktickets kümmern. Je nach Parkplatzlage und Tag wird 3 bis 4 Mal kontrolliert.

Wann sind die öffentlichen Parkplätze in Innsbruck kostenlos?

Am Wochenende kannst du auf den öffentlichen Parkplätzen in Innsbruck kostenlos parken. Das ist am Samstag ab 13 Uhr möglich und am Sonntag. Zudem kannst du nachts zwischen 21 Uhr und 9 Uhr kostenlos das Auto in den Parkzonen abstellen.

Stadtplan Innsbruck

Stadtplan Innsbruck samt Parkmöglichkeiten
Wenn du dich in Innsbruck nicht so gut auskennst, empfehle ich eine gute Citymap, hier der Artikel über den Stadtplan Innsbruck samt Bestellmöglichkeit nach Hause.

Wetter Innsbruck

Willst du wissen, wie das Wetter in Innsbruck wird? Das wollen jeden Tag tausende andere auch. Deswegen habe ich hier das Innsbruck Wetter und dazu noch das 7 Tage Wetter Innsbruck. So kannst du planen!
—> Wetter Innsbruck

Beliebt ist auch der Blick durch die Innsbruck Webcam. Ich habe einmal das komplette Panorama über die Altstadt Innsbruck mit dem Karwendel und dann noch den Blick von oben aus den Bergen der Nordkette hinunter in die Stadt. Beides kannst du hier anschauen:
—> Webcam Innsbruck

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: