Die Maria Theresien Straße in Innsbruck

Die Maria Theresien Straße in Innsbruck
5 (100%) 3 votes

Flaniermeile in der Innenstadt

Die prächtige Maria-Theresien-Straße in Innsbruck,
hinten das schneebedeckte Karwendelgebirge

Die schönste Straße in Innsbruck
Keine der Straßen in der Altstadt von Innsbruck haben dies alles in dieser Schönheit: Prachtvolle Fassaden, eine breite Straße zum Flanieren – Sehen und Gesehen werden, viele Geschäfte mit Schaufenstern, Cafes, Sitzplätze in der Fußgängerzone. Und dann ist die Maria-Theresien-Straße nicht nur mitten in der Altstadt Innsbruck, sondern auch mitten im Zentrum der Sehenswürdigkeiten.

Der nördliche Bereich der Maria-Theresien-Straße

Maria-Theresien-Straße verbindet Sehenswürdigkeiten
Wer einen Stadtspaziergang zwischen den Sehenswürdigkeiten in Innsbruck macht, läuft automatisch auch durch die Maria-Theresien-Straße. Am Ende der Prachtstraße ist der bekannte Triumphbogen von Innsbruck, die Triumphpforte. Mitten in der Maria-Theresien-Straße steht die Annasäule, die eigentlich Mariensäule heißt.

… oder selbst eine Sehenswürdigkeit?
Eigentlich trifft das eher zu, die Maria-Theresien-Straße ist selbst eine Sehenswürdigkeit. Das war aber nicht immer so. Um die Jahrtausendwende waren viele Innsbrucker mit „Ihrer“ Prachtstraße nicht zufrieden. So wurde 2006 ein Wettbewerb für eine Verschönerung der Innenstadt ausgerufen. 2009 bis 2011 wurde die Umgesaltung der Maria-Theresien-Straße fertiggestellt. Seitdem ist sie im nördlichen Bereich auch wieder eine Fußgängerzone.

Die Besucher von Innsbruck danken dafür! Auf trip advisor gibt es viele Likes für die neue Maria Theresien Straße.

Früher war hier die Neustadt

Vor rund 700 Jahren war die Maria-Theresien-Strasse nicht einmal Teil der Innenstadt. Die Alstadt endete, wo heute der Burggraben ist. Die Adeligen bauten sich in der Neustadt – außerhalb der mittelalterlichen Stadtbefestigung – ihre Bürgerhäuser. Teile davon sind heute noch zu sehen mit dem Palais Trapp und dem Palais Lodron.

Die Annasäule in der Maria Theresien Strasse

Eine Sehenswürdigkeit in der Altstadt Innsbruck: Die Annasäule

Eine 13 Meter hohe Säule aus Kramsacher Marmor ziert die Maria-Theresien-Straße in der Altstadt, sie gehört zu den Sehenswürdigkeiten in Innsbruck
–> hier findest mehr über die Annasäule

Die Triumphpforte in der Maria Theresien Straße

Dem Triumphbogen in Paris nachempfunden: Die Triumphpforte in Innsbruck am Ende der Maria-Theresien-Strasse
–> schau sie dir an, die Triumphpforte

Maria Theresienstraße Innsbruck parken

Im oberen Bereich der Maria Theresienstraße kannst du parken. Von der Triumphpforte bis auf Höhe Anichstraße gibt es oberirdische Stelleplätze für Autos. Sie sind kostenpflichtig und zeitlich begrenzt. Außerdem sind es nicht viele Parkplätze, so daß du hier nicht immer etwas zum Parken finden wirst. Ab Anichstraße zur Annasäule und weiter zum Goldenen Dachl ist es eine Fußgängerzone, ohne Parkplätze.

Maria Theresien Straße Innsbruck Geschäfte

Ich parke immer in den Tiefgaragen beim Landhausplatz, das geht unkompliziert. Von hier bin ich gleich bei den Geschäften in der Altstadt. Sie reihen sich aneinander: Vom Tirol Shop oben bei der Triumphpforte bis zum Kaufhaus Tyrol und den Rathausgalerien, dazwischen viele kleinere Shops. Hier kannst du gut bummeln und shoppen in Innsbruck.

Wetter Innsbruck

Willst du wissen wie das Wetter in Innsbruck wird oder einen Blick durch die Webcam werfen? Beides geht hier:

—> Wetter Innsbruck

—> Webcam Innsbruck