Blogheim.at Logo

Innsbruck Skigebiete

5/5 - (11 votes)
Skigebiete Innsbruck - ich zeige dir wo es sehr gut zum Skifahren geht
Skigebiete Innsbruck – ich zeige dir wo es sehr gut zum Skifahren geht

Innsbruck Skigebiete – das sind meine 4 Schönsten!

Das sind die tollen Innsbruck Skigebiete und so nah vor der Haustüre! Die Kombination aus der Stadt Innsbruck und den Skipisten auf den umliegenden Bergen ist einmalig. Nirgends kannst du aus einer großen Stadt wie Innsbruck direkt hinauf in die Berge zum Skifahren. Ohne lange Anfahrt geht es am morgen nach dem Frühstück auf die Piste. Viele Einheimischen nutzen die Nähe zum Skifahren auch aus, um vor oder nach der Arbeit einfach mal schnell 2 Stunden skifahren zu gehen. Wenn du willst, kannst du jeden Tag zu einem anderen Skigebiet nahe Innsbruck. Du hast die Auswahl aus soviel Skigebieten. Je nachdem wieviel Anfahrtszeit du ab Innsbruck in Kauf nimmst, hast du sogar tausende Pistenkilometer! Die großen Skigebiete in Tirol sind rundherum und auch kleine Wiesen zum Üben für Kinder.

Ich habe mich mal hingesetzt und meine liebsten Innsbruck Skigebiete zusammengeschrieben. Ich zeige dir, was ich in dem jeweiligen Skigebiet besonders schätze und warum es auch etwas für dich sein könnte. Beschränkt habe ich mich auf die wirklich umliegenden Skipisten, wo du je nach Startpunkt in Innsbruck in rund 30 Minuten am Ziel deiner Skifahrerträume sein solltest. Außerdem zeige ich dir zwei Besonderheiten, die es in dieser Form nur in einem Skigebiet in Innsbruck gibt. Wahrscheinlich hast du noch nie vom Klumpern oder Figln gehört? – das bist du nicht allein. Das sind zwei ganz besondere Formen von Wintersport, die besonders in Innsbruck heimisch sind. Ich zeige dir, wo du das machen kannst und was es überhaupt ist. Viel Spaß damit oder einfach nur beim Skifahren im Innsbruck.

Innsbruck Skigebiete – Nordkette

Skigebiete Innsbruck - mit der Nordkettenbahn aus der Stadt auf der Piste
Skigebiete Innsbruck – mit der Nordkettenbahn aus der Stadt auf der Piste
Die Nordkette ist das Skigebiet Innsbruck für Freerider
Die Nordkette ist das Skigebiet Innsbruck für Freerider

Los geht es natürlich mit dem Skigebiet vor der Haustüre vieler Innsbrucker, der Nordkette. Wenn du im Ortsteil Hungerburg wohnst, stehst du bei guter Schneelage schon an der Piste. Die Häuser auf der Hungerburg befinden sich an der Talabfahrt der Nordkette. Aber auch wenn du in der Innenstadt von Innsbruck wohnst, hast du es nicht weit. Das nächstliegende Skigebiet der Stadt Innsbruck ist die Nordkette. Mit der Standseilbahn der Nordkettenbahn kommst du in wenigen Minuten direkt aus der Altstadt ohne Skibus hinauf auf rund 2000 Meter Höhe. Rund um die Seegrube findest du die Skipisten. Für Kinder ist es hier oben schneesicher und zugleich sehr sonnig. Das Förderband direkt bei der Station der Seegrubenbahn ist ein idealer Start, um das Skifahren zu lernen. Zum Aufwärmen oder für einer Pause ist das Restaurant mit der großen Sonnenterrasse gleich um die Ecke.

Vom Hafelekar locken für Freerider die Rinnen und Kare. Bei sicherer Schneelage ist das ein Traum. Außerdem freuen sich rund um die Seegrube die Freerider auf die vielen Tiefschneeabfahrten neben der Piste. Auf der Nordkette fühlt sich die Freeride Community sehr wohl. Du triffst hier schnell Gleichgesinnte. Ansonsten ist das Skigebiet auf der Nordkette ein kleines Skigebiet, das die Innsbrucker für ein paar Stunden skifahren nutzen. Aufgrund der Nähe zur Stadt geht es hier perfekt, um vor oder nach der Arbeit schnell skifahren zu gehen. Traumhafte Vorstellungen für die meisten Gäste! Wo sonst geht das?

Figln auf der Nordkette Innsbruck

Besonders einzigartig ist auf der Nordkette das Figln. Es ist echt cool, wenn sich im Frühling scheinbar die halbe Stadt auf den Weg zum Rutschen im Firn aufmacht. Seitdem ich es ausprobiert habe, bin ich selbst bekennender Figl-Freund. Das Figln im weichen Schnee bei Sonnenschein gehört für mich alljährlich dazu. Die Schneesituation in Zusammenhang mit der Hangexposition ist auf der Nordkette ideal, deswegen geht es hier oben perfekt. Willst du nun auch wissen, was es mit dem Figln auf sich hat und wie das geht? Dann lies hier meinen Beitrag – und schau dir vor allem diese Bilder an: –> so geht das Figln

Innsbruck Skigebiete – Rosshütte Seefeld

Skigebiete Innsbruck - breite Pisten viel Ausblick auf der Rosshütte in Seefeld
Skigebiete Innsbruck – breite Pisten viel Ausblick auf der Rosshütte in Seefeld

Noch mehr Skipisten findest du im Skigebiet Rosshütte in Seefeld. Es ist das größte Skigebiet im Karwendel. Sonnige Abfahrten und Schneesicherheit machen dieses Skigebiet nahe der Stadt Innsbruck spannend. Du kannst auf der Rosshütte auf den breiten Pisten skifahren und auf den sonnigen Liegestühlen relaxen. Der Blick ist auf das fantastische Wettersteingebirge gerichtet. Carven im Pulver geht im Skigebiet Rosshütte auch, wenn du weißt wo. Rund um den Härmelekopf riden die einheimischen Könner fern der Skipiste. Wenn du mit Kindern skifahren gehst, gibt es nahe bei der Talstation ein großes Kinderland mit Förderband und Seillift. So mußt du zum Üben nicht erst mit der Bahn fahren. Ich mag oben auf der Rosshütte die Sonnenliegen und das gute Essen. Willst du mehr lesen?
–> das war mein Tag im Skigebiet Seefeld

Skigebiet Innsbruck – am Hausberg Patscherkofel

Skigebiet Innsbruck für die ganze Familie: Der Patscherkofel
Skigebiet Innsbruck für die ganze Familie: Der Patscherkofel

Zum Skifahren ist der Patscherkofel der Hausberg in Innsbruck. Hier findest du die meisten Pisten in Relation zur Nähe der Stadt. Erreichbar ist das Skigebiet Innsbruck leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Bus fährst du aus der Stadt hinauf in die Feriendörfer auf dem sonnigen Plateau. In Igls wurde die neue Talstation der Patscherkofelbahn gebaut, dort steigst du aus dem Bus und hinein in die moderne Gondelbahn. Die bringt dich von 1009 Metern hinauf zur 1965 Meter gelegenen Bergstation. Die Aussicht dort oben ist der Wahnsinn! Du schaust weit – und mit diesem Blick geht es auf der sonnigen Piste talwärts. Für Familien mit Kindern ist das Übungsgelände direkt bei der Talstation perfekt. Kofele´s Kinderland ist riesige 15.000 Quadratmeter groß, mit Zauberteppich und kinderfreundlicher Abfahrt auf angenehmem Gefälle. So können Kindern echt gut Skifahren lernen.

Für alle, die sich oberhalb der Bergstation im Schnee die Sonne ins Gesicht scheinen lassen möchten: Ein präparierter Weg führt ganz leicht steigend Serpentine um Serpentine um den Patscherkofel herum. So kommst du auf einem gut 3 Kilometer langen Winterwanderweg auf den Gipfel. Eine traumhaft schöne Strecke mit massig Ausblicken!

Innsbruck Skigebiete – Glungezer

Skigebiete Innsbruck - am Glungezer mit Blick auf das Karwendel
Skigebiete Innsbruck – am Glungezer mit Blick auf das Karwendel

Der Glungezer ist das wohl meist-unterschätzte Skigebiet Innsbruck. Es hat sich gerade durch den Neubau der Gondelbahnen zu einem attraktiven Skigebiet nahe Innsbruck entwickelt. Mit dem Auto bist du in wenigen Minuten von Innsbruck bei der Talstation der Glungezerbahn. Der Skibus startet ebenfalls im Inntal und hält direkt am Einstieg in den Lift. Mit der neuen Gondel fährst du hinauf nach Halsmarter, wo das Skivergnügen beginnt. Es ist nicht so überlaufen hier. Am schönsten finde ich am Glungezer die sonnigen Pisten am Schartenkogel. Von 2304 Metern fährst du auf den aussichtsreichen Pisten hinunter. Traumhaft schön! Es ist schon wieder einige Zeit, dass ich im Winter oben gewesen bin. Wenn ich mir die Bilder anschaue, sollte ich bald mal wieder rauf… Seit der Wintersaison 2021/22 wartet der Glungezer mit einer Besonderheit auf, die keine der anderen vorgestellten Skigebiete bieten: Eine schneesichere Rodelbahn. Mit der Gondel beförderst du deinen Rodel hinauf zur 2054 Meter gelegenen Bergstation. Von hier fährst du auf 18 Serpentinen die 500 Höhenmeter zur Mittelstation, wo du wieder in die Gondel einsteigen kannst.
–> schau selbst das Skigebiet Glungezer

Und noch etwas Einzigartiges findest du am Glungezer: Die einmalige Besonderheit am Glungezer ist das Klumpern. Es ist eine Mischung aus Skifahren und Rodeln. Am besten kann ich es dir so beschreiben: Ein Klumper ist ein einspuriger Rodel, der als Kufe einen Ski hat. Schwer vorstellbar, wenn man es nicht kennt. Deswegen kannst du hier alles über das Klumpern erfahren. Der kleine Ort Tulfes am Fuße des Glungezer gilt als Klumper – Mekka. Der eigens gegründete Klumper-Verein kümmert sich um die Belange dieses besonderen Wintersports. Selbst Klumper-Weltmeisterschaften wurden hier bereits ausgerichtet. Einmal pro Woche kannst du als Gast auch das Klumpern unter Anleitung probieren. Oder du ziehst auf eigene Faust los: Am Glungezer ist bei der Mittelstation eine schneesichere Möglichkeit das Klumpern auszuprobieren. Einen Verleih der Klumper findest du in Hall in Tirol beim örtlichen Tourismusverband. Aber jetzt hier endlich der versprochene Link zum Klumpern.

Skitour Innsbruck

Neben dem klassischen Skifahren auf der Piste kannst du auf den Innsbrucker Bergen auch gut Skitouren unternehmen. Die Menge an Bergen ist dafür prädestiniert. Ebenfalls einzigartig in dieser Form sind die vielfältigen Möglichkeiten für Skitouren am Feierabend. Die Skigebiete in Innsbruck haben sich agesprochen und bieten gezielt Nachtskitouren an. Die Pistenpräparierung wird im jeweiligen Skigebiet erst später begonnen, damit Skitourengeher ab dem Einbruch der Dunkelheit eine Nachtskitour auf der Piste unternehmen können. Nachdem es so viele Skigebiete in Innsbruck gibt, kannst du an jedem Tag der Woche eine Nachtskitour in Innsbruck planen. Krass oder? Mehr Infos welche Skitour wann möglich ist und wohin du für eine Skitour am Tag fahren kannst, erfährst du im Beitrag über Skitouren Innsbruck. Bitte halte dich zu deiner eigenen Sicherheit an die jeweiligen Skitourentage! Die Skipisten sind außerhalb der angegebenen Zeiten nachts gesperrt und die Seilwinden der Pistengeräte sind für Skitourengeher tödlich.

Lust bekommen auf den Winter in Innsbruck? In dieser Stadt und in den Bergen rundherum kannst du richtig viel erleben im Schnee. Ich habe hier noch mehr Tipps fern von Skifahren. Bekannt als Sportstätte, aber auch ein tolles Ausflugsziel ist die Bergiselschanze. Du kannst sie besichtigen und dich auf die Spuren von Olympia begeben. Besonders toll ist das Frühstück im Sky Restaurant, mit Blick auf das winterliche Innsbruck. Apropos Blick auf Innsbruck: Schau mal die aktuelle Lage – zu sehen in der Innsbruck Webcam. Für alle, die den Winter mit Schnee und Schlitten lieben: Innsbruck hat viele kilometerlange Rodelbahnen. Hier in diesem Beitrag zeige ich dir 5 ganze besondere Innsbruck Rodelbahnen. Lass dich inspirieren:
–> das ist Winter in Innsbruck

Meine Tipps merken

Willst du auch mal in Innsbruck skifahren oder einfach nur den echten Winter in den Alpen erleben, aber du weißt noch nicht, wann du dafür Zeit hast? Merk dir den Pin auf Pinterest, so findest du meine Tipps leicht wieder. Du kannst dir den Beitrag auch als WhatsApp auf´s Handy schicken oder per Email in dein Postfach. Wähle unter dem Bild das Symbol deiner Wahl und los geht´s …

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: