Winter in Innsbruck

Top of Innsbruck

Winter in Innsbruck

Innsbruck wandern

Ferienwohnung

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
PlayPause
Slider

Innsbruck Skigebiete

Skigebiete Innsbruck - ich zeige dir wo es sehr gut zum Skifahren geht
Skigebiete Innsbruck – ich zeige dir wo es sehr gut zum Skifahren geht

Innsbruck Skigebiete – das sind meine 5 Schönsten!

Das sind die tollen Innsbruck Skigebiete und so nah vor der Haustüre! Nirgends kannst du aus einer großen Stadt wie Innsbruck direkt hinauf in die Berge zum Skifahren – und hast die Auswahl aus soviel Skigebieten. Je nachdem wieviel Anfahrtszeit du ab Innsbruck in Kauf nimmst, hast du sogar tausende Pistenkilometer! Die großen Skigebiete in Tirol sind rundherum und auch kleine Wiesen zum Üben für Kinder.

Ich habe mich mal hingesetzt und meine liebsten Innsbruck Skigebiete zusammengeschrieben. Ich zeige dir, was ich in dem jeweiligen Skigebiet besonders schätze und warum es auch etwas für dich sein könnte. Beschränkt habe ich mich auf die wirklich umliegenden Skipisten, wo du je nach Startpunkt in Innsbruck in rund 30 Minuten am Ziel deiner Skifahrerträume sein solltest.

Innsbruck Skigebiete – Nordkette

Skigebiete Innsbruck - mit der Nordkettenbahn aus der Stadt auf der Piste
Skigebiete Innsbruck – mit der Nordkettenbahn aus der Stadt auf der Piste

Los geht es natürlich mit dem Skigebiet vor der Haustüre vieler Innsbrucker. Wenn du im Ortsteil Hungerburg wohnt, stehst du bei guter Schneelage schon an der Piste. Aber auch wenn du in der Innenstadt wohnst, hast du es nicht weit. Das nächstliegende Skigebiet der Stadt Innsbruck ist die Nordkette. Mit der Nordkettenbahn kommst du direkt aus der Altstadt ohne Skibus hinauf auf rund 2000 Meter Höhe. Rund um die Seegrube findest du die Skipisten. Für Kinder ist hier oben schneesicher und zugleich sehr sonnig das Förderband direkt bei der Station der Seegrubenbahn. Um die Ecke ist das Restaurant mit der großen Sonnenterrasse.

Die Nordkette ist das Skigebiet Innsbruck für Freerider
Die Nordkette ist das Skigebiet Innsbruck für Freerider

Vom Hafelekar locken für Freerider die Rinnen und Kare. Bei sicherer Schneelage ist das ein Traum. Außerdem freuen sich rund um die Seegrube die Freerider auf die vielen Tiefschneeabfahrten neben der Piste.

Besonders einzigartig ist auf der Nordkette das Figln. Es ist echt cool, wenn sich im Frühling scheinbar die halbe Stadt auf den Weg zum Rutschen im Firn aufmacht. Seitdem ich es ausprobiert habe, bin ich selbst bekennender Figl-Freund.

–> so geht das Figln

Figln auf der Nordkette Innsbruck

Innsbruck Skigebiete – Rosshütte Seefeld

Noch mehr Skipisten findest du im Skigebiet Rosshütte in Seefeld. Sonnige Abfahrten und Schneesicherheit machen dieses Skigebiet nahe der Stadt spannend. Du kannst auf der Rosshütte auf den breiten Pisten skifahren und auf den sonnigen Liegestühlen relaxen. Carven im Pulver geht auch, wenn du weißt wo. Rund um den Härmelekopf riden die einheimischen Könner fern der Skipiste. Wenn du mit Kindern skifahren gehst, gibt es nahe bei der Talstation ein großes Kinderland mit Förderband und Seillift. Ich mag oben auf der Rosshütte die Sonnenliegen und das gute Essen.

–> das war mein Tag im Skigebiet Seefeld

Skigebiete Innsbruck - breite Pisten viel Ausblick auf der Rosshütte in Seefeld
Skigebiete Innsbruck – breite Pisten viel Ausblick auf der Rosshütte in Seefeld

Innsbruck Skigebiete – Axamer Lizum

Landschaftschaftlich sehr reizvoll sind die Kalkkögel oberhalb von Innsbruck. Wenn du hier oben stehst, bekommst du das Gefühl in den Dolomiten in Südtirol zu sein. So habe ich mich jedenfalls gefühlt, als ich die Olympiaabfahrt gefahren bin. Schau hier das Bild mit dem Kalkkögel-Panorama:

Skigebiete Innsbruck - die Kalkögel beim Skifahren in der Axamer Lizum
Skigebiete Innsbruck – die Kalkkögel beim Skifahren in der Axamer Lizum: Schau mal wie klein im Vergleich die rote Standseilbahn ist!

Zudem ist dieses Skigebiet sehr schneesicher, die Talstation liegt schon auf 1580 Metern Seehöhe. Von hier geht es dann hinauf bis auf das 2340 Meter hohe Hoadl – wo du auch im Hoadlhaus gut einkehren kannst. Wenn du Kinder hast, die gut und gerne skifahren, wirst du hier auch deine Freude haben!

–> meine Eindrücke vom Skigebiet Axamer Lizum

Innsbruck skifahren mit Kindern – Kolsassberg

Einfach mal kurz für 1 bis 2 Stunden auf die Piste mit den Kindern? Das nutzen viele Einheimische beim Skilift in Kolsassberg aus. Es ist kein großes Skigebiet, sondern einer der Hänge, wo Kinder das Skifahren lernen können. Wenn du nur ein bisschen rutschen willst, ohne gleich ein teures Liftticket in einem der Skigebiete zu kaufen, bist du hier richtig. Allerdings ist es für größere Kinder und Könner nicht so spannend.

Innsbruck Skigebiete – Glungezer

Skigebiete Innsbruck - am Glungezer mit Blick auf das Karwendel
Skigebiete Innsbruck – am Glungezer mit Blick auf das Karwendel

Der Glungezer ist das wohl meist unterschätzte Skigebiet Innsbruck. Mit dem Auto bist du in wenigen von Innsbruck bei der Talstation der Glungezerbahn. Mit der neuen Gondel fährst du hinauf nach Halsmarter, wo das Skivergnügen beginnt. Es ist nicht so überlaufen hier. Am schönsten finde ich am Glungezer die sonnigen Pisten am Schartenkogel. Von 2304 Metern fährst du auf den aussichtsreichen Pisten hinunter. Traumhaft schön! Es ist schon wieder einige Zeit, dass ich im Winter oben gewesen bin. Wenn ich mir die Bilder anschaue, sollte ich bald mal wieder rauf:

–> schau selbst das Skigebiet Glungezer

Lust bekommen auf den Winter in Innsbruck? In dieser Stadt und in den Bergen rundherum kannst du richtig viel erleben im Schnee. Ich habe hier noch mehr Tipps fern von Skifahren. Lass dich inspirieren:

–> das ist Winter in Innsbruck

Meine Tipps merken

Willst du auch mal hier skifahren, aber du weißt noch nicht, wann du dafür Zeit hast? Merk dir den Pin auf Pinterest, so findest du meine Tipps leicht wieder. Du kannst dir den Beitrag auch als WhatsApp auf´s Handy schicken oder per Email in dein Postfach. Wähle unter dem Bild das Symbol deiner Wahl und los geht´s …

Skigebiete Innsbruck