Die Hofgasse in Innsbruck

Die Hofgasse in der Altstadt von Innsbruck, hinten die kaiserliche Hofburg
Am Ende der Hofgasse in der Altstadt Innsbruck ist die Hofburg

Schöne Gasse bei den Sehenswürdigkeiten in Innsbruck
Bei unserer Sightseeingtour in Innsbruck sind wir auf dem Weg von der berühmtesten Sehenswürdigkeit zur kaiserlichen Hofburg: Die direkte Verbindung vom goldenen Dachl zur Hofburg ist die Hofgasse. Es ist eine schmale mittelalterliche Gasse, hinten blickt das vornehme Weiß der Hofburg, links und rechts gibt es in den Erdgeschoßen kleine Geschäfte.

Mittelalterliche Hofgasse in Innsbruck
Wir starten bei goldenen Dachl, das ist am Beginn der Hofgasse. Besonders auffallend sind in der Hofgasse in Innsbruck die vielen Erker. Sie sind relativ groß und die Häuser sehr bunt. Ein schönes Flair. Früher war die Hofgasse die Hauptverbindung vom Stadtplatz in Richtung Hall. Heute ist sie insbesondere im Sommer gesäumt von Touristen, die sich die nette Gasse in Innsbruck anschauen und Fotos machen. Sollte man sich anschauen, entweder auf dem Weg zur Hofburg oder auf dem Weg zum goldenen Dachl. 

Apfelstrudel, Topfenstrudel, Mohnstrudel und 14 weitere Strudel

Das Strudelparadies im Strudel Cafe Kröll zwischen goldenem Dachl und der Hofburg

Die Hofburg in Innsbruck

Die Kaiserliche Hofburg ist offen: Besuchen Sie die Gemächer von Kaiserin Maria Theresia und den prunkvollen Riesensaal.

Das Karwendel

Nur wenige Städte haben das Glück, so tolle Berge wie das Karwendel vor der Haustüre zu haben. Hier unsere schönsten Plätze im Karwendelgebirge.

Anfrage und Informationen

Sie möchten Informationen für einen Urlaub rund um das Karwendel bei Innsbruck oder haben eine Frage?